Ana Schwedhelm

Die mexikanisch-deutsche Sopranistin Ana Schwedhelm erlangte ihren Bachelor of Music und Master of Arts an der Royal Academy of Music, wo sie mit dem renommierten DipRAM zu ihrem Abschluss ausgezeichnet wurde. Sie war außerdem Mitglied der Welsh International Academy of Voice wo sie bei Dennis O’Neill studierte. Sie war Finalistin in verschiedenen internationalen Gesangswettbewerben inklusive Cocurs Jaume Aragall, dem Richard Lewis Award und I Concurso Internacional de Ópera „Mozart“ in Granada.

Von 2015 bis 2017 war sie Solistin an Münchens kleinstem Opernhaus, der Pasinger Fabrik an dem sie die Hauptrollen in Rusalka und La Belle Hélène sang. Kürzlich sang sie die Pamina in der Zauberflöte am Teatro Principal in Vitoria, Spanien sowie die Elle in La Voix Humaine für die neue Produktion des preisgekrönten Filmemachers Alonso Ruizpalacios in Mexico City. Weiterhin war sie in den Rollen der Gräfin (Le Nozze di Figaro), der Marzelline (Fidelio), der Fiordiligi (Così fan tutte), Musetta und Mimì (La Bohème) und Armida (Rinaldo) zu sehen.

Portfolio

WUNDERKAMMER II: Die Träume des Alexander von Humboldt

Nächster Spieltermin Freitag, 23.10.202020.0021.30

Nächster Spieltermin Freitag, 23.10.202020.0021.30
Eine Klang- und Geruchsreise nach Mexiko mit Komponistin und Sängerin Diana Syrse, der Neurowissenschaftlerin und Geruchs-Forscherin Anna D’Errico (Goethe-Universität und Max Planck Institut Frankfurt) und der Sopranistin Ana Schwedhelm.