Online

Meik van Severen präsentiert: The Dean of Germany (2/7)

Deutschlands erfolgreichster Songcontest geht in die Verlängerung: begeisterte Zuschriften haben ein Wiedersehen mit den Fabulous Six erzwungen. 6x Dean Reed in Höchstform, ein jedes Mal liebevoll und eigens für diese Spielfolge anmoderiert von den wahren Stars hinter den Stars.

Ab 25. Mai mit Jelena aka Meik van Severen und der zweiten Folge von THE DEAN OF GERMANY: Wie man einen Hit fängt, ab 21 Uhr auf YouTube.

iframe width="1100" height="619" src="https://www.youtube.com/embed/jyDyN0kgfGQ?autoplay=1&rel=0&feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen

 

 

MEIK VAN SEVEREN

Meik van Severen aka Dean Reed aka Paton Price und außerdem zu erleben als Jelena, die treuste Zuschauerin des Dean Reed.

Meik ist ein Meister der Verwandlung: Das weiß auch Regisseur Fabian Gerhardt, der ihn nach „Szenen der Freiheit“ und „Wunderland“ am Deutschen Theater ­Berlin auch für den „Iron Curtain Man“ in der „Dean Reed Show“ an der Neuköllner Oper besetzte.

Meik studierte Schauspiel an der Universität der Künste Berlin und spielte schon während des Studiums am Hans Otto Theater Potsdam, im bat-Studiotheater und anschließend u.a. am Staatsschauspiel Dresden und am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Neben dem Theater konnte man ihn auch u.a. in der Serie Bad Banks im TV entdecken.