Stücke

In den 43 Jahren ihres Bestehens entwickelte die Neuköllner Oper über 250 Ur/Erstaufführungen sowie Kooperationen mit internationalen Künstler*innen und Institutionen. Eine Übersicht finden Sie hier.

1/20 18/20 19/20 20/20

Hexe Hillary geht in die Oper

Hexe Hillary hat im Radio zwei Freikarten für die Oper gewonnen. Hillary ist begeistert. Freikarten - das heißt ja wohl: umsonst! Bloß - was Oper ist, weiß Hillary nicht...Uraufführung 19.3. 1997

Frau Parker kann nicht schlafen

Eine Frau steht auf einer Feuerleiter: Wie war das denn nun mit dem Selbstmord? Aber wegen eines Mannes? Außerdem gibt es da noch diesen anderen, diesen Larry...Uraufführung 13.02. 1997

Der Spielverderber

Der Spielverderber - Melodram 1942 - Eine Erzählung darüber, wie eine Operette im Dritten Reich entstanden sein könnte...Premiere 24.9. 1994

Auf der Bühne

... leider nicht die Umbauarbeiten und Proben zu GIOVANNI. Eine Passion. Die ursprünglich für den 9. Juni geplante Wiederaufnahme wurde auf den 22. Januar 2021 verschoben. Hier finden Sie auch alle aktuellen Infos zum Spielbetrieb, Tickets etc

In den Köpfen

Kein Spielbetrieb vor August 2020. Und was dann? Abstands-Theater? Ihre Meinung, Wünsche, Ideen sind gefragt - hier geht es zu unserem vollständigen Aufruf an Sie, unser liebes Publikum!

comPOSITION – Berliner Opernpreis 2020

Nachholtermin im Frühjahr 2021

Nachholtermin im Frühjahr 2021
comPOSITION lädt zur Produktion eines halbstündigen Musiktheaters ein, auf Kosten der Preisgeber und mit Uraufführungsvorstellungen in Berlin sowie einer weiteren Zusammenarbeit mit dem Theater Freiburg. Die Finalist*innenteams 2020 um Samuel Penderbayne/Theresa von Halle (München) und Andys Skordys/Jelena Vuksanovic (Nikosia/Belgrad) präsentieren ihre Stücke pandemiebedingt im kommenden Jahr.

Schöner Wohnen

Uraufführung voraussichtlich im Frühjahr 2021

Uraufführung voraussichtlich im Frühjahr 2021
Satirisches Wohntheater mit Elementen aus Slapstick, Songs, Tanzeinlagen und Szenen. Ein Abstellkammerspiel von Amy Stebbins und Sir Henry

BERLIN RICHARDPLATZ

Uraufführung voraussichtlich im Oktober 2021

Uraufführung voraussichtlich im Oktober 2021
1989 ff. Es geschehen noch Wunder, außer dem Fall der Mauer. Eines von ihnen: die Liebesgeschichte von Lisa und Cem, zwei jungen Menschen aus ganz unterschiedlichen Welten. Eine Liebeserklärung an das Leben und die verloren gegangenen Träume der 90er von Hakan Savas Mican (Text, Regie) und Jörg Gollasch (Musik).

WUNDERKAMMER

Eine neue Erlebnisreihe auf der Suche nach neuen Erfahrungsräumen von Musik und Narration.
1/20 18/20 19/20 20/20