BizetLounge: Perlenfischer

Oper von Georges Bizet in einer Fassung von Rainer Holzapfel und Bernhard Glocksin
Musikalische Bearbeitung: Andrew Hannan
Premiere am 01. April 2005

Zwei Männer am Tresen einer Bar. Der Laden ist voll, happy hour, die Drinks fast leer. Doch die Männer trinken und sprechen nicht miteinander, ihre Blicke weichen aus, Spannung liegt in der Luft. Zwischen beiden: eine Frau – Leila.
Einst entsagten die beiden Männer der Liebe zu ihr. Um ihrer Freundschaft willen.
Inzwischen ist Zurga nicht nur Boss der BizetLounge. Gut geht das Geschäft mit den Perlen, und Leila singt für die Gäste seiner Bar. Auf der anderen Seite: Nadir. Er ist verschuldet. Er spielt. Spielt neuerdings auch wieder das Spiel um Leila. Was ist zu tun? Zurga ist am Ende seiner Geduld …

In der BizetLounge: Perlenfischer sind sie alle wieder da, die Ingredienzien der großen französischen Oper, in ihrer verführerischen Mischung von Kitsch und Kunst, Sentiment und Wahrheit. Das Sujet: Geld. Macht. Der Kampf zweier Männer um die eine Frau…

Inszenierung: Rainer Holzapfel; Musikalische Leitung: Andrew Hannan; Ausstattung: Detlef Thomas; Dramaturgie: Bernhard Glocksin

Mit: Madelaine Vogt-Kruschel, Markus Matheis, Ilja Martin Schwärsky, Peter Trautwein, Anja Taube, Andrea Stammen, Markus Vollberg und Falk Joost