Tickets

Produk­tionen

Lust auf und am Wandel – in uns, in der Gesellschaft und Kultur! Das ist unser Spielplan: ein Cocktail aus Inspirationen, Geschichten und guter Musik für das große Ziel der Transformation.

Der Mann der sich Beethoven nannte

Der Mann der sich Beethoven nannte

Der preisgekrönte Autor Moritz Rinke, Regisseur Mathias Schönsee und das transkulturelle Trickster Orchestra verweben humorvolles Schauspiel mit dem musikalischen Kosmos Beethovens – und fordern damit in un-erhörter Weise die west-weiß-europäische Musikgeschichte heraus.

Premiere am 02. Dezember 2021.
Bis 06. Januar 2022.

Ist das Zukunft oder kann das Weg?

Ist das Zukunft oder kann das Weg?

Wir blicken zurück auf ein Jahr mit verschiedenen digitalen Prototypen, mit denen wir in der Reihe oper.digital nach dem Trial and Error-Prinzip die Potenziale von Digitalisierung und KI für das Musiktheater erforschten… Im letzten Lab in 2021 fragen wir uns gemeinsam mit Musiker*innen, Entwickler*innen und Publikum: Welchen künstlerischen Mehrwert haben die in den letzten Monaten […]

Premiere am 15. Dezember 2021.

Eine Stimme für Deutschland

Eine Stimme für Deutschland

Der neue Bundestag ist gewählt, die Parteien der demokratischen Mitte dominieren die Regierung :Also noch mal Glück gehabt? Wir haben uns in die Provinz begeben, dort, wo immer noch die wirklichen Trends gesetzt werden und wo die so genannten Volksparteien längst bereit sind , zum Juniorpartner entweder eines neuen Rechten Deutschlands oder einer Öko-Diktatur zu […]

Premiere am 25. Januar 2022.
Bis 25. Februar 2022.

The Present rettet die Welt

The Present rettet die Welt

Die Frage ist ja nicht, wie muss der ideale Ort für den Menschen sein, sondern eher: wie kann der ideale Mensch für den einzigen Ort aussehen, an dem wir leben können. Ab Frühjahr 2022 begeben sich das solistische Vokalensemble The Present und die Regisseurin Therese Schmidt auf die Suche nach dem Notwendigen: Wie müssen wir Menschen uns […]

Premiere am 01. April 2022.
Bis 03. Juli 2022.

LILI.

LILI.

Lili Boulanger war ein „weiblicher Komponist“. 1913 gewann sie mit ihrer Kantate Faust et Hélène als erste Frau – nach Bizet, Massenet und Debussy –  den seinerzeit wichtigsten Preis im französischen Musikleben, den Großen Rompreis. 1918 starb sie im Alter von 24 Jahren an schwerer Krankheit, mit und nicht am Krieg. In nur wenigen Schaffensjahren […]

Premiere am 14. April 2022.
Bis 18. Mai 2022.

Schöner Wohnen

Schöner Wohnen

Satirisches Wohntheater mit Elementen aus Slapstick, Songs, Tanzeinlagen und Szenen. Ein Abstellkammerspiel von Amy Stebbins und Sir Henry

Premiere am 10. Mai 2022.
Bis 29. Juni 2022.

Neue Lieder von der Erde

Neue Lieder von der Erde

Gustav Mahlers LIED VON DER ERDE gilt als epochales Zeugnis einer europäischen Musikkultur, in dem sich eine brüchig gewordene Welt widerspiegelt. Heute steht Mahlers orchestraler Liederzyklus in einer Welt, in der Kunstschaffende aller Länder und Sprachen mit globaler Umweltzerstörung und Krieg umgehen müssen. Doch statt Abschied zu nehmen von dieser Welt, wollen wir Mahlers Werk […]

Premiere am 15. Oktober 2022.
Bis 12. November 2022.

Rückblick

Seit 1976 am Start: Die Neuköllner Oper ist Deutschlands produktivstes Musiktheater mit über 250 Ur- und Erstaufführengen sowie Kooperationen mit internationalen Künstler*innen und Institutionen.

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Nur essenzielle Cookies