Pizzeria Anarchia

Ein internationales MusikTanzTheater über Hausbesetzer und -besitzer
Uraufführung am 15. Oktober 2015

Kann denn Pizza Sünde sein? Sehr wohl – wenn sie von einer Handvoll Punks und Wiener Altmietern gebacken wird, anstatt dass sie endlich mal ausziehen. Denn das will ein Investor, der diese Leute erst geholt hat und nun einfach nicht mehr aus seinem Spekulationsobjekt, Entschuldigung: Haus, herauskriegt.
Balletto Civile (zuletzt hier mit Brennero Crash) erzählt in einem wilden, zärtlichen und humorvollen Theater der Körper, Musiken, Bilder und Szenen von Punks, anarchistischen Hunden, Mozart-singenden Polizisten und davon, wem unser Leben und Lebensraum gehören soll.

Eine Produktion von Balletto Civile (I), Fondazione Luzzati – Teatro della Tosse Genova (I), Neuköllner Oper und Musiktheatertage Wien (A).

Mit: Fabio Bergaglio, Florian Bergmann, Ambra Chiarello, Benoit Pitre, Maurizio Camilli, Alberto Cavenati, Michela Lucenti, Alessandro Pallecchi, Manuela Serra, Demian Troiano