Tickets
← Zurück zur Übersicht

The Opera Aliens Lab

3. Retrospektive

Das OAL (Opera Aliens Lab) war ein Raumforschungsprogramm, in dem die Performer Damian Rebgetz und Paul Hankinson eine Expedition zum Planet G 10180 unternommen haben, um mögliche Verbindungen zwischen ausserirdischen Lebensformen und dem Wesen des klassischen Sängers zu ergründen. Am Ende des 2. Teils ist Hankinson gestorben und Rebgetz schwebt ziellos im All. Seit dem gilt er als verschwunden.
Die dritte und letzte Folge dieser Serie findet auf der Erde statt. Rebgetz und Hankinson erscheinen als Klone ihrer selbst. Umringt von geborgenen Artefakten der OAL Mission spielen sie ein Konzert, das der Erinnerung an eine tragische Expedition gewidmet ist.

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Nur essenzielle Cookies

Zur Kenntnis nehmen

Weiterhin FFP2-Maskenpflicht ...

Alle Infos zu unseren Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen finden Sie hier.