Erwin Kannes – Trost der Frauen

Das neue Musical von Thomas Zaufke (Musik) und Peter Lund (Text)
Koproduktion mit der UdK Berlin
Uraufführung am 21. Juni 2005

Melanie Flut ist glücklich. Die Zwillinge sind jetzt neun Monate, Tom ist der attraktivste Mann der ganzen Siedlung, und alle Frauen in der Nachbarschaft – inklusive ihrer Freundinnen – zerplatzen fast vor Neid.
Wenn nur diese unangenehmen Briefe nicht wären. Melanie und Marie-Luise haben noch nie in ihrem Leben einen obszönen Brief erhalten. Und dazu noch von Erwin Kannes, diesem asozialen arbeitslosen Menschen, der so gar nichts in Mellis aufgeräumtem Lettaland verloren hat. Gemeinsam beschließen die Freundinnen, dass Melli sich im Namen ihrer Geschlechtsgenossinnen rächen wird. Das entpuppt sich als schwerer, als gedacht. Denn Erwin Kannes macht seinem Namen alle Ehre. Auch wenn er nicht so aussieht: Erwin kann es einfach. Denn Erwin hat ein Geheimnis…

Musikalische Leitung: Hans Peter Kirchberg; Regie: Peter Lund; Choreographie: Neva Howard; Bühnenbild: Jürgen Kirner; Kostüme: Daria Kornysheva

Mit: Helena Blöcker, Benjamin Eberling, Filipina Carmela Henoch, Anne Hoth, Eva-Maria Keding, Maria Kempken, Jörn Linnenbröker, Martin Schäffner und Lucy Scherer