Happines Unlimited.

Die nächsten Termine

  • 28.06.2017, 20.00 - 22.00
  • 30.06.2017, 20.00 - 22.00
  • 01.07.2017, 20.00 - 22.00
  • 02.07.2017, 20.00 - 22.00

Ein inklusives Projekt mit dem Project Wildeman
Uraufführung 3. Mai. Bis 2. Juli 2017

Kann Theater mehr sein als zuschauen, ergriffen oder erbost sein? Was, wenn es wieder ein Ritual wäre, Fest, Begegnung, Raum der Erfahrungen, ohne Stück und Schauspieler? Raum, in dem Künstler und Publikum gemeinsam hören, fühlen, erleben und machen, sich einlassen auf Klang, Rhythmus und den eigenen Pulsschlag? Überhaupt das Eigene: Ist unser Alltag nicht immer zuerst bestimmt vom Verhältnis zwischen uns und den Anderen – Kollegen, Lebenspartnern, Freunden, Familie? Wo und wie und warum sind die Grenzen zwischen mir und den/dem Anderen? Individualität und Gemeinschaft, das große Thema, hier: ein Spiel, eine Erfahrung, ein Theaterabend der anderen Art.
Kurz nach Walpurgisnacht eröffnen wir einen Kult-Raum für Lebenshungrige und Erfahrungsoffene, in dem jeder einzelne für sich entscheiden kann, wie aktiv oder reaktiv, zentral oder am Rand er sein möchte. Mit dem Project Wildeman haben wir ein Expertenteam aus Amsterdam eingeladen: vier Musiktheatermacher, bekannt für ihre energievollen, physisch anspruchsvollen musikalischen Darbietungen. Sie verbinden elektronische Musik mit afrikanischer Perkussion, Lyrik mit Wortgefechten, wilde Ritualtänze mit statischen Soundscapes. Rhythmus, Trance und körperliche Aufzehrung. Herzliche Einladung zu einem Erlebnis, das mit einem gemeinsamen Mahl beginnt und sich mit einem Parcours durch das ganze Haus fortsetzt.

Konzept: Project Wildeman | Regie: Olivia Maria Schaaf | Ausstattung: Sarah-Katharina Karl | Dramaturgie: Bernhard Glocksin
Mit: Robin Block, Sven Hamerpagt, Milan Mes und Maarten Vinkenoog