Ihre Bohème

Puccinis Bohème in einer Fassung der Neuköllner Oper
von Rainer Holzapfel und Tobias Schwencke
Ertaufführung am 03. April 2008

Gemeinhin die große Oper über eine lebenslustige Männer-WG, ist Puccinis Bohème doch zugleich (ab Mimis Auftritt im ersten Akt) ein ergreifendes Drama über die Vergänglichkeit des Lebens und der Liebe, auf der von Anbeginn der Schatten von Krankheit und Tod liegt.
In der Fassung von Rainer Holzapfel (seine bisherigen Erfolgsinszenierungen an der Neuköllner Oper: BizetLounge:Perlenfischer und Orlando) sind die Lebenskünstler unserer Bohème in die Jahre gekommen, sie sind Sänger, die ihr ganzes Berufsleben gesungen und mit ihrer Stimme auf der Bühne gestanden haben; nun im „Ruhestand“, will das Leben nicht Ruhe geben, drängen sich Gefühle und Erinnerungen auf. Unsere Inszenierung geht mit einem Ensemble von fünf alt gewordenen Sängern und zwei Kollegen aus der anderen, jungen Generation auf eine Reise in die Erinnerung und in eine Gegenwart, in der die Körper zwar gealtert, Vitalität und Lebensfreude aber ungebrochen sind.

Musikalische Einrichtung: Tobias Schwencke; Musikalische Leitung: Kristiina Poska; Inszenierung: Rainer Holzapfel; Bühne und Kostüme: Hannah Hamburger

Mit: Dejan Brkic, James Clark, Roberta Cunningham, Renate Dasch, Eckhart Hedke, Wieland Lemke, Volker Schunke, Gabriele Schwabe