WUNDERKAMMER II: Die Träume des Alexander von Humboldt

Die nächsten Termine

  • 22.01.2021 20.00 21.30
  • 23.01.2021 17.00 18.30
  • 23.01.2021 20.00 21.30

Eine Klang- und Geruchsreise nach Mexiko

Die Wiederaufnahme der zweiten Folge der WUNDERKAMMER-Reihe lädt Sie ein zu einem Experiment mit der eigenen Vorstellungskraft: Wohin führen uns Worte, Musik und Gerüche, wenn wir die Augen schließen und uns auf die Spuren der Mexiko-Reise (1804) des großen Berliner Forschungsreisenden durch das „schönste Land der Welt“ begeben?

In dieser WUNDERKAMMER steht Mexiko beispielhaft für das Erleben von Welt, und die Art und Weise, wie sich ihr Alexander von Humboldt näherte. So berichtet er nicht nur von einem faszinierenden Land und seinen Menschen, sondern auch davon, wie alles mit allem zusammenhängt: Mensch und Tier, objektive Welt und subjektiver Widerhall, Mensch und Kosmos. Humboldts Tagebücher, Aufsätze und Aussagen von Zeitgenossen über ihn berichten von seiner zugewandten Neugier und Offenheit, von Respekt und Empathie zu allem, was er vorfand. Das, was Humboldt jedoch nicht mitbrachte von seiner Forschungsreise, waren Musik und Düfte.

So nehmen wir Humboldts offenen, empathischen Blick – der sich entschieden abgrenzt zum kolonialen Denken seiner Zeit – zum Kompass für eine innere Reise über unsere Hör- und Geruchs-Sinne. Die in Mexiko Stadt geborene Komponistin und Sängerin Diana Syrse und die in Mxeiko aufgewachsene Sopranistin Ana Schwedhelm führen uns auf den Spuren  der damaligen Expedition in vier Regionen und Städte Mexikos damals und ganz konkret heute – unter Verwendung ihrer Stimmen, prähispanischer Instrumente, Gegenstände und elektronischer Musik –  während die Neurowissenschaftlerin und Geruchskünstlerin Anna D’Errico spezielle Düfte und Gerüche bereitstellt im Zusammenhang mit von Humboldt „entdeckten“ Pflanzen und Blüten.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung.

Die Wunderkammer II findet in einem besonderen Ambiente statt: in der Kiezkapelle auf dem Neuen St. Jacobi Friedhof.

Wiederaufnahme

In Kooperation mit

 

 

 

Adresse der Kiezkapelle:
Neuer St. Jacobi Friedhof
Hermannstraße 99-105
12051 Berlin
S+U Hermannstraße


Save the last Kiez – Neuköllner Originale | Folge III: WUNDERKAMMER II @ Prinzessinnengarten

Was Pflanzen von Corona halten und was den Prinzessinnengärtner*innen gegen die erste Panik nach dem Lockdown half, erfahrt ihr von Gärtnerin & Geschäftsführerin Lisa Dobkowitz in der dritten Folge von SAVE THE LAST KIEZ – Neuköllner Originale! Mit dabei: Ana Schwedhelm und Diana Syrse mit einem Ausblick auf die WUNDERKAMMER II.

iframe width="1100" height="619" src="https://www.youtube.com/embed/HdipD7YdPY8?autoplay=1&rel=0&feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen

Beteiligte

Ana Schwedhelm

Die mexikanisch-deutsche Sopranistin Ana Schwedhelm erlangte ihren Bachelor of Music und Master of Arts an der Royal Academy of Music, wo sie mit dem renommierten DipRAM zu ihrem Abschluss ausgezeichnet wurde. Sie war außerdem Mitglied der Welsh International Academy of Voice wo sie bei Dennis O’Neill studierte. Sie war Finalistin in verschiedenen internationalen Gesangswettbewerben inklusive […]

Anna D’Errico

Anna D’Errico ist Neurowissenschaftlerin an der Goethe-Universität Frankfurt und unabhängige Performerin. Ihre Wissenschaft: Die Physiologie des Gehirns und Geruch. Ihre Kunst: Tanz, Theateranthropologie und physisches Theater. Zwischen den Gerüchen interessiert sie sich für die Verwendung von Gerüchen, olfaktorische Wahrnehmung in Verbindung mit Bewegung und dem performativen Raum.

Diana Syrse

Diana Syrse ist eine Komponistin und Sängerin, deren Musik geprägt ist von Einflüssen aus Jazz, Rock, Fusion, traditioneller Musik aus aller Welt und Avantgarde sowie dem Einsatz nicht-westlicher Instrumente, theatralischer Elemente und Elektronik. Ihr Schwerpunkt liegt auf Komposition für neues Musiktheater, Oper, Bühnenkonzerte und interdisziplinäre Gemeinschaftskreationen. Ihre Musik wird meistens von ihr selbst in Zusammenarbeit […]