Tickets
← Zurück zur Übersicht

Volkslied3000

iframe width="1680" height="945" src="https://www.youtube-nocookie.com/embed/G-4Rv_VBWdc?autoplay=1&rel=0&feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen title="Volkslied 3000 | Willkommen!"

Schreibt heutzutage noch jemand „Volkslieder“? Wann ist ein Lied ein „Volkslied“? Was ist dessen Kern? Brauchen wir neue „Volkslieder“? Alle sind eingeladen sich diesen Fragen in einem Songwettbewerb musikalisch zu nähern. Denn „Volkslieder“ brauchen Euch!

Volkslied 3000 wird realisiert in einer App, die auf der Künstlichen Intelligenz GPT-3 basiert. Der inhaltliche und sprachliche Horizont der generierten Texte basiert auf Wikipedia Einträgen und auf einer Sammlung von Volksliedexten, die uns freundlicherweise vom Volksliedarchiv.de zur Verfügung gestellt worden sind. Dadurch kann die KI „beauftragt“ werden, eigene „Volkslied“-Texte zu schreiben. Sie orientiert sich dabei an einem Titel (Freitext), einer Jahreszahl und einer Region (Bundesland), um den neuen Texten spezifische Merkmale zu geben.

Bis zum 10. Juli 2022 können Songs/Lieder für den Songwettbewerb eingereicht werden. Teilnehmen kann jede*r – ob solistisch, im Duett oder mit der Band. Zu gewinnen gibt es Preisgelder in Höhe von insgesamt 5.000 €, außerdem treten die Gewinner*innen zweimal live auf (Reisekosten und Unterkunft werden übernommen):

Am 21. August 2022 (Görlitz, Stadthalle) und am 3. September 2022 (Berlin, Neuköllner Oper) spielen die Preisträger*innen des Songwettbewerbs. Hier treten auch die Künstler*innen auf, die einen Kompositionsauftrag erhalten haben. Das verspricht einen spannenden Konzertabend mit unterschiedlichen neuen Werken, die eines gemeinsam haben: den Text schrieb die KI, die Musik der Mensch.

Volkslied3000 wird gedacht, diskutiert, programmiert und veranstaltet durch

Volkslied 3000 wird entwickelt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Nur essenzielle Cookies

Zur Kenntnis nehmen

Weiterhin bei uns: Maskenpflicht (medizinische oder FFP2-Maske)!

Alle Infos zu unseren Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen finden Sie hier.