Tickets
← Zurück zur Übersicht

Neue Erlebnisreihe: WUNDERKAMMER startet am Samstag, 19. September 2020!

Welche Erfahrungsräume können Musik und Narration noch öffnen, über die gegenwärtigen Theaterformen hinaus? Könnten die Spiegelkabinette der historischen Wunderkammern einen produktiven, sinnlichen Echoraum schaffen, der andere Perspektiven auf eine komplexe Welt ermöglicht?

Die Wunderkammern um 1600 – Vorformen heutiger Museen – stellten ihre oft bizarren Exponate aus Kunst, Handwerk, Natur und Wissenschaft in einen ganzheitlichen „Weltzusammenhang“, der uns heute oft fehlt. Davon inspiriert, bietet die Neuköllner Oper ein neues Veranstaltungsformat, das ein neugieriges Publikum mit Expert*innen aus Musik, Wissenschaft und Kunst zusammenbringt. Mit der Musik als zentrale Vermittlerin werden Fundstücke, Erzählungen und Experimente in einem anderen Licht zusammenfügt.

Die Grundsteinlegung erfolgt dieses Wochenende:

WUNDERKAMMER I – Klang und Weltbild
DIE LUFT ZWISCHEN DEN SAITEN. Eine Reise mit der Barockharfenistin Luise Enzian zu den Ursprüngen der Musikgeschichte und in den Echoraum der Renaissance, mit Erkenntnissen über die Welt, die zentrale Rolle der Musik, kleinen Experimenten und Klangbildern von Lena Wenta.
19./20. September 2020 in der Neuköllner Oper.

WUNDERKAMMER II – Imagination und Geruch
DIE TRÄUME DES ALEXANDER VON HUMBOLDT. Eine Klang- und Geruchsreise nach Mexiko.
Die Komponistin Diana Syrse, die Sopranistin Ana Schwedhelm und die Neurowissenschaftlerin Anna D’Errico (Goethe-Universität & Max Planck Institut Frankfurt) führen in eine Expedition der inneren Sinne.
23. und 24. Oktober 2020 in der Kiez-Kapelle des Prinzessinnengarten Kollektivs Neukölln.

WUNDERKAMMER III – Musik und Kosmos
THE UNANSWERED QUESTION. Musik, Kosmologie und die großen Fragen.
Mit Charles Ives‘ Komposition The Unanswered Question, dem Musikerduo Wild Strings und der Astrophysikerin Sibylle Anderl zu den bewegenden Fragen in Musik, Kosmologie, Quantenphysik und Philosophie.
18. Februar im Zeiss-Großplanetarium.

WUNDERKAMMER IV – Licht, Farbe und Musik
Mit Musik von Skrijabin, dem Regisseur und Videodesigner Vincent Stefan, dem Pianisten Markus Syperek und einer Wissenschaftlerin auf Spurensuche zu elektromagnetischer Strahlung, Licht, Gedanken und natürlich Musik.
25. März 2021, Ort wird später bekanntgegeben.

Weitere WUNDERKAMMERN sind in Vorbereitung:
ab Sommer 2021: Von Wesen der Pilze und dem verwobenen Leben, zu Wasser und Wissen, Tiere in uns, Barockautomaten und Künstliche Intelligenz u.a.

Konzept: Bernhard Glocksin
Ausstattung: Sabrina Rossetto

Diese Website verwendet Cookies - nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu", um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.

Nur essenzielle Cookies

Zur Kenntnis nehmen

Weiterhin FFP2-Maskenpflicht ...

Alle Infos zu unseren Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen finden Sie hier.