Aktuelles

++ #gemeinsambunt, unsere Benefizgala gegen Ausgrenzung und Gewalt erbrachte knapp 2.000 Euro, die drei Projekten in Neukölln zugute kommen, die sich gegen Homo- und Transphobie engagieren++

++Das Junge Ensemble der Neuköllner Oper ist – nach seinem Auftritt beim   Theatertreffen der Jugend 2019 (Berlin) eingeladen zum Festival „Rampenlichter“ 2019 (München) mit Orpheus Optimal++

++Neuauflage des Berliner Opernpreises
Unter dem neuen Titel comPOSTION laden wir erneut Komponist-*innen und Kreativteams ein, anderes zeitgenössisches Musiktheater zu wagen: Werke, die berühren, sich mit unserer Gesellschaft und ihren verschiedenen musikalischen Sprachen auseinandersetzen. In Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für politische Bildung und dem Theater Freiburg sollen in einem fachlich begleiteten Schaffensprozess Werke entstehen, die gesehen und nachgespielt werden wollen. Die Uraufführung des von der GASAG ausgelobten Preises findet dann im Frühjahr 2020 statt. Für die Jury konnten gewonnen werden: Tatjana Beyer – Leitende Dramaturgin Musiktheater, Theater Freiburg | Jan Dvorak – Komponist, Chefdramaturg Oper am Nationaltheater Mannheim | Bernhard Glocksin – Künstlerischer Leiter Neuköllner Oper, Berlin | Desirée Meiser – Künstlerische Leiterin Gare du Nord, Basel | Wiebke Roloff – Redakteurin „Opernwelt“ | Arash Safaian – Komponist, München
Die Ausschreibungsunterlagen++

++Auch wir sind dabei und haben die BERLINER ERKLÄRUNG DER VIELEN unterschrieben.++