Reboot Berlin

Hol Dir Deinen Raum zurück. Extra Events nach den Aufführungen

Einst bot Berlin Freiräume und Möglichkeiten zu einem selbstbestimmten Leben wie keine andere Metropole. Vorbei. Neben den zwei Produktionen Betterplazes und Opera for sale laden wir zu einem Parcours der Ideen und Begegnungen – Anstöße, sich unsere Stadt (zumindest teilweise) zurück zu holen.

Wie funktioniert Widerstand?
20. Februar 2020 im Anschluss an die Vorstellung von Betterplazes
Warum machen Aktivisten das, wovon (fast) alle nur reden? Was führt vom Gedanken in die Tat? Im ersten Extra im Anschluss an Betterplazes geht es darum, was uns hilft und hemmt, aktiv zu werden.
Mit Yann Leretaille, Unternehmer und Mitgründer des Good Technology Collective, und Professor Malek Bajbouj, Leiter Centrum für Affektive Neurowissenschaften Berliner Charité, zu Gehirnstrukturen, Emotionen und (digitaler) Manipulation. Moderation: Anna Loll, investigative Journalistin (u. a. für Die Zeit, The Guardian), Autorin (u. a. des Stücks Betterplazes) und Kuratorin dieser Reihe.

Wut und Sehnsucht
26. Februar 2020 im Anschluss an die Vorstellung von Betterplazes
Ist Graffiti Vandalismus? Oder politische Kunst? Sicher eines: Widerstand gegen eine sauber geputzte, glatt gezogene Stadt. Im Anschluss an Betterplazes diskutieren Frank Rieger, Chaos Computer Club, und Jonathan Meyer, Performancekünstler und »Graffiteur«, über Wut und Sehnsucht in einer digitalisierten, überwachten und normierten Welt. Moderation: Anna Loll

Wem gehört Berlin? 

27. März im Anschluss an die Vorstellung von Opera for Sale  entfällt

Steigende Mieten und horrende Kaufpreise. Die Lage auf dem Berliner Wohnungsmarkt ist zur Zeit das bestimmende Thema in der wachsenden Hauptstadt. „Wem gehört Berlin“ ist ein groß angelegtes Rechercheprojekt vom Recherchezentrum Correctiv und dem Tagesspiegel gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern für mehr Transparenz der Eigentumsstrukturen im Immobilienmarkt. Justus von Daniels (Correctiv) und Hendrik Lehmann (Der Tagesspiegel) berichten über die Entwicklung und den aktuellen Stand des 2018 gestarteten interaktiven Projektes.

Transcyberian x NKO
18. April 2020 ab 17h – entfällt
Transcyberian & Artists & Science – die Reihe von internationalen Club- und queerfreundlichen Veranstaltungen mit Crypto- und Aktivismus-Workshops, Vorträgen und DJs kehrt in die Neuköllner Oper ein.

Berliner Mischung 2035
5.Mai, 20 Uhr entfällt 
Die vielgerühmte „Berliner Mischung“, das dichte Nebeneinander von Menschen unterschiedlicher Kulturen und sozialen Schichten, von Wohnen und Gewerbe innerhalb eines städtischen Blocks, ist akut bedroht: Ein boomender Immobilienmarkt droht, die berühmte Berliner Mischung auseinanderzutreiben. Expert*innen und Akteur*innen aus Politik, Forschung und Gesellschaft suchen nach Ideen für ein lebenswertes Berlin von morgen.
Moderation: Lorenz Maroldt (Der Tagesspiegel) und Justus von Daniels (Recherchezentrum Correctiv)

Heimat Berlin?
Termine im September und Oktober folgen
Diskurse aus (post-)migrantischer Sicht.