Junges Ensemble

Gegründet im Sommer 2012 entwickelt das “Junge Ensemble” der Neuköllner Oper eigene Musiktheaterproduktionen um Themen, die von aktuellem Interesse sind. Mit dem selbst getexteten und komponierten Musical Quartett (Leitung: Tanja Schmitz) stellte sich das Projekt als Berlins erste kontinuierlich arbeitende Musiktheaterformation im Juni 2013 auf der Bühne der Neuköllner Oper vor. 2014 folgte unter der Spielleitung von Lisa Brüning ( bis Mai 2014) und Nadine Boos Weißgekleidete hässliche Kinder machen einen Ausflug mit Aufführungen in der Neuköllner Oper, der Alten Feuerwache und beim Festival Klubszene. Danach folgten Odyssée d’Orléans – the d’Arc Knight Returns (2015) und Puccini Cappuccini (2016), jeweils mit Texten von Felix Kracke sowie dem Ensemble und Musik von Michael Bellmann in der Regie von Nadine Boos sowie: Mea Culpa Massaker, eine Stückentwicklung des Jungen Ensembles der Neuköllner Oper mit Felix Kracke (Text), Yuval Halpern (Musik) und Nadine Boos (Regie) (Uraufführung 14.6. 2017). Zuletzt on stage: ORPHEUS OPTIMAL, Musiktheater des Jungen Ensembles der Neuköllner Oper von Yuval Halpern (Musik), Felix Krakau (Text), Bjørn de Wildt (Regie), Gwendolyn Noltes (Kostüm), Franziska Korte (Produktionsleitung)

What’s next?

Ab Oktober wird dann wieder regelmäßig geprobt für ein Stück in Kooperation mit S27 – Kunst und Bildung. Uraufführung im Mai 2019.

Weitere Informationen über die Arbeit und die Arbeitsweise des Jungen Ensembles der Neuköllner Oper bekommt ihr bei Benjamin Stein, Tel.: 030-6889 0713 oder stein@neukoellneroper.de.